Vorteile von Kreatin für Muskeln

Kreatin hat große Vorteile für die Steigerung von Muskelmasse und Kraft. Es ist eine grundlegende Ergänzung in den Bodybuilding- und Fitness-Gemeinschaften.

Forschungsergebnisse zeigen, dass die Supplementierung mit Kreatin die Kraft und Muskelmasse verdoppeln kann

im Vergleich zum Training allein.

Kreatin ist im Allgemeinen sicher

Kreatin könnte Athleten helfen, die kurze Ausbrüche von Geschwindigkeit oder Muskel benötigen, wie Sprinter und Gewichtheber.

Bei oraler Einnahme in geeigneten Dosen ist Kreatin wahrscheinlich bis zu fünf Jahre lang sicher zu nehmen. Es besteht jedoch die Befürchtung, dass Kreatin in hohen Dosen möglicherweise nicht sicher ist und Leber, Nieren oder Herz schädigen könnte.

Nehmen Sie kein Kreatin ein, wenn Sie eine Nierenerkrankung in der Vorgeschichte haben oder wenn Sie unter Bedingungen wie Diabetes leiden, die das Risiko von Nierenproblemen erhöhen.

Die großen Vorteile von Kreatin für Muskeln

  • Hochintensive Arbeit.

Kreatin verbessert die Fähigkeit des Körpers, hochintensive Arbeit zu verrichten (und unterstützt dadurch eine größere Muskelgröße und Leistungssteigerungen).

  • Kreatin verbessert die Regeneration.

Kreatin hilft auch, die vollständige Erholung von intensiven Übungen zu fördern. Ein weiterer Grund, warum Kraft- und Ausdauersportler von seiner Verwendung profitieren können.

  • Kreatin verbessert die anaerobe Kapazität.

In ihrer eindrucksvollen Studie zeigten viele Forscher, dass die Kreatinbeladung über nur drei Tage das Muskelvolumen und die Sprintleistung bei Leistungssportlern deutlich verbesserte.

  • Kreatin erhöht die Muskelvoluminisierung.

Kreatin hat eine Eigenschaft, die dazu führt, dass Muskelzellen sich aufblähen, was ein stärker bemuskeltes Aussehen erzeugt und, was noch wichtiger ist, als ein Stimulus für die Proteinsynthese dient.

  • Kreatin verbessert die Leistungsfähigkeit und den Muskelmasse-Status bei Vegetariern.

Es stellte sich heraus, dass Vegetarier, die Kreatin einnahmen, einen größeren Anstieg des Gesamtkreatins, des Phosphokreatins, des mageren Gewebes und der gesamten Arbeitsleistung im Vergleich zu Nichtvegetariern, die Kreatin einnahmen, aufwiesen, was darauf hindeutet, dass Vegetarier besser auf Kreatinsupplementierung reagieren.

Wie nehme ich Kreatin ein?

Es gibt viele verschiedene Formen von Kreatin auf dem Markt, aber Kreatin-Monohydrat ist das billigste und effektivste. Eine weitere Option ist mikronisiertes Kreatin-Monohydrat, das sich leichter in Wasser löst und praktischer sein kann.

Kreatin Monohydrat kann durch ein Ladeprotokoll ergänzt werden. Um mit dem Beladen zu beginnen, nehmen Sie 0,3 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht pro Tag für 5-7 Tage und folgen dann mit mindestens 0,03 g / kg / Tag, entweder für drei Wochen (beim Radfahren) oder unbegrenzt (ohne zusätzliche Belastungsphasen).

Für eine Person von 180 lb (82 kg) bedeutet dies 25 g / Tag während der Ladephase und 2,5 g / Tag danach, obwohl viele Benutzer 5 g / Tag wegen des niedrigen Kreatinpreises und der Möglichkeit eines erhöhten Nutzens einnehmen .

Höhere Dosen (bis zu 10 g / Tag) können für Menschen mit einer hohen Menge an Muskelmasse und hohen Aktivitätsniveaus von Vorteil sein. Erfahren Sie mehr über die sichere Dosierung von Kreatinsupplementierung, indem Sie auf das folgende Banner klicken.

Vorteile von Kreatin für Muskeln