Schrumpfen Muskeln nach dem Absetzen von Kreatin?

Sie werden sich vielleicht wundern, was passiert, wenn Sie auf Kreatin verzichten. Schrumpfen Ihre Muskeln nach dem Absetzen von Kreatin? Finden Sie die Antwort in diesem Artikel.

Wenn Sie jetzt für längere Zeit mit Kreatin ergänzt haben, fragen Sie sich vielleicht, was passiert, wenn Sie es für einen bestimmten Zeitraum oder gar nicht mehr verwenden.

Werden Sie alle positiven Vorteile verlieren, die Sie während der Nahrungsergänzung erzielt haben? Gibt es irgendwelche möglichen Nebenwirkungen, die mit einem plötzlichen Abbruch der Kreatinnutzung verbunden sind?

Vorteile von Kreatin

Kreatin kommt Ihrem Muskelaufbauprogramm auf zwei Arten zugute:

  • Erhöhung der intrazellulären Wasserretention.

Kreatin benötigt zusätzliches Wasser, um das Muskelgewebe wiederherzustellen. Nachdem Ihre Muskeln vollständig mit Kreatin gesättigt sind, geschieht dies normalerweise etwa 3 Wochen nach der Ergänzung mit 5 Gramm täglich.

Ihr Muskel sollte infolge der Flüssigkeitszunahme etwas voller erscheinen.

  • Erhöhen Sie Ihre Stärke und Kraft im Fitnessstudio.

Dies ist viel schwieriger zu präzisieren Punkt, wieder wird es ziemlich variieren von Mensch zu Mensch.

Durch die Erhöhung der Effizienz Ihrer Körper Verwendung von Adenosintriphosphat (nutzbare Energie Molekül innerhalb Ihrer Muskeln), verbessert Kreatin Ihre Fitness-Studio-Performance und erhöht Ihre Gesamtstärke und Leistungsabgabe.

Müssen Sie die Schöpfung für immer nehmen oder Ihre Muskeln werden schrumpfen, wenn Sie sie stoppen

Sie müssen Kreatin nicht für immer nehmen. Sie können aufhören zu ergänzen, wann immer Sie wollen. Aber der Kreatinspiegel Ihrer Muskeln beginnt etwa zwei Wochen nach Einnahme zu verschwinden.

In 4-6 Wochen wird das zusätzliche Kreatin aus Ihren Muskeln ganz herausgespült, und Ihr Körper wird wieder sein Basisniveau von 1-2 Gramm pro Tag produzieren.

Laut einer Studie sank das Kreatin in den Muskeln der Teilnehmer trotz der anstrengenden Trainingsroutine innerhalb von 2 Wochen immer noch auf den Ausgangswert, selbst wenn weiterhin 2 g Kreatin pro Tag nach einer Ladephase anstelle der empfohlenen 5 eingenommen wurden.

Einige Fitness-Experten empfehlen Ihnen, Creatin für einen Monat alle 12 Wochen oder so abzutun. Warum? Es gibt viele Gründe für die Vernunft, die dafür sorgen, dass dein Körper Kreatin auf natürliche Weise produzieren kann oder andere mögliche Nebenwirkungen vermieden werden können.

Die aktuelle Wissenschaft hat gezeigt, dass es keinen Grund gibt, Kreatin abzubauen. Während du es nimmst, wird die körpereigene Produktion von Kreatin etwas verlangsamen, aber es wird es weiterhin produzieren, und deine natürlichen Werte werden wieder normal, wenn du sie nicht mehr nimmst.

Und es wurden keine negativen Nebenwirkungen bei der täglichen, länger andauernden Anwendung festgestellt. Also, du musst Kreatin nicht für immer nehmen. Aber wenn Sie das Beste aus seinen Vorteilen herausholen möchten, ergänzen Sie es täglich. Es wird nicht weh tun und es ist billig.

Wie lange sollten Sie Kreatin einnehmen?

Wir empfehlen, Kreatin kontinuierlich zu verwenden. Die empfohlene Tagesdosis liegt zwischen 3 und 5 Gramm. Die kontinuierliche Kreatinaufnahme – an Trainings- und Trainingstagen sowie trainingsfreien Tagen – fördert die Leistungssteigerung und den Muskelaufbau.

Die Supplementierung von Kreatin Monohydrat hat nachweislich positive Auswirkungen auf den Körper während der Einnahmezeit und wird in der empfohlenen Tagesdosis als sicher eingestuft.

Studien zeigen, dass Kreatinspiegel im Körper bei einer Aufnahme von drei bis fünf Gramm täglich nach drei bis vier Wochen genauso hoch sind wie nach einer höheren Dosierung zu Beginn. Darüber hinaus ist eine Langzeitanwendung mit einer Tagesdosis von 3 bis 5 g sicher.

Wenn Sie sich über die Vorteile und die Sicherheit von Kreatinsupplementen sicherer machen möchten, klicken Sie auf das unten stehende Banner.

Creatine

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *